DARF ICH BITTEN

Sagt die Narkose

Und schlägt ihr Bilderbuch auf

Oder wollen Sie lieber

Den Sandmann von drüben?

Was wär das Leben ohne Staat

                                              die Idealogie

Kaum zu bestehen? Komm

Ins Bett

            – zu eng? Ich bin’s schon

Halb gewöhnt

Im Rücken durchgedrückt

Zu warten

Vor Augen ein Bild

– unser täglich Blau vom Himmel gib uns –

Dass die Zange

die Zunge aufschnappt

Zum Doppelkopf

 

 

                                                                                             

Weitere Gedichte im Band

                                                                                                 EINFALL VON KINDHEIT

IM GEGENWIND

IM GEGENWIND

LESUNG möglich    —-   info@norbert-marohn.de
 
RÖHM. EIN DEUTSCHES LEBEN
ZUM BEISPIEL KULLERBUDE
ENDE DER KINDHEIT
EINFALL VON KINDHEIT
SCHÖNE NACHT NOCH
WIE NIE ZUVOR
HOELZ. BIOGRAFIE EINER ZUKUNFT
BLAUZEIT ICH
DIE ANGST VORM ANDERN
SAH TIERE